Mittwoch, 16. August 2017

Das Ende des Sommers naht

So schnell und explosionsartig die bunten und sogar duftenden Bergwiesen ab Mitte Juni in Erscheinung getreten sind, so schnell waren aber auch wieder ihre leuchtenden blühenden Blumen verwelkt, ihr Samen vom Winde verweht.

Mit den ersten kälteren Abenden und Nächten nähert sich der Sommer im Westen Kanadas bereits wieder seinem Ende. Der Herbst, der sich bei uns u.a. durch leuchtende Äpfel in den Streuobstwiesen in der immer noch wärmenden Abendsonne andeutet, kommt hier schneller. Frische Winde ziehen bereits über die Rocky Mountains Richtung Prärie.





Die vielen unterschiedlich bunten Farbtupfer der Blumen
sind zwar verschwunden, dafür sorgen
die verschiedensten Gräser und Samenstände
  - je nach Wind- und Lichteinfall -  
für ein neues Erscheinungsbild.


Im Unterholz der Baumregion leuchten und locken dafür die ersten Früchte














Es ist Beeren-Zeit











Gerade deshalb streifen auch wieder
"diese Kameraden" durch das Unterholz.

Bären auf Beerensuche






















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google [https://policies.google.com/privacy?hl=de]
Dieser Blog ist mit Blogspot einem Googleprodukt erstellt und wird von Google gehostet.